Wenn Schöftler Samariter reisen, lacht die Sonne!

31 Samariter/innen und 6 Mitglieder der Rollstuhlgruppe trafen sich am Samstag 13. August 2016  bei herrlichstem Wetter, zur Vereinsreise. Per Car fuhren wir via Muri, Göschenen, Andermatt nach Realp. In Realp angekommen bestiegen wir die Furka-Dampfbahn welche uns auf der Furka Bergstrecke nach Oberwald brachte. Bei schönstem Wetter durften wir die Fahrt durch diese wunderbare Landschaft geniessen. In Oberwald angekommen, wartete ein feines Mittagessen im Hotel Furka auf uns. 26 Mitglieder bestiegen anschliessend wieder den Car welcher via Grimsel, mit einem kurzen Halt bei einer Bergbäuerin, nach Schöftland zurück fuhr. Die anderen 11 Mitglieder fuhren jedoch mit der MGB weiter nach Betten und mit der Gondel auf die Bettmeralp. Nach einem 40 minütigen Marsch trafen wir auf der Riederalp ein, wo wir unser Nachtlager bezogen. Bereits um 9.00 Uhr am Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück trafen wir uns mit der Männerriege Holziken zu einer Wanderung. Rieder Furka, Aletschwald mit wunderbarem Blick auf den Aletschgletscher, danach zum Rest. Chüestall wo wir uns verpflegen durften mit feinen Chüestallplättli. Frisch gestärkt ging es dann weiter zur Bettmeralp. Dort angekommen, mieteten wir Trottinett`s und fuhren damit nach Betten Dorf. Etwas ausgelaugt, traten wir danach die Heimreise an. Mit der SBB Via Brig, Bern, Zofingen und dem Bus, trafen wir mit einem Rucksack voller schöner Erlebnisse in Schöftland ein.

Bericht Ruth Krapf